FANDOM


Need For Speed 2 SE Intro01:57

Need For Speed 2 SE Intro.

Need for Speed II ist der zweite Teil der, von Electronic Arts entwickelten Rennspielreihe Need for Speed und wurde zunächst am 12. April 1997 in den USA veröffentlicht. Die Veröffentlichung in Europa erfolgte am 3. Februar 1998. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger hat das Spiel eine deutlich Arcade-lastigere Steuerung.

Gameplay

Nfs2

In Need for Speed II gibt es noch keinen richtigen Karrieremodus. Also startet der Spieler allein oder mit einem Freund über Splitscreen eine Meisterschaft und wählt Wagen und Strecke. Es gibt insgesamt 11 (in der Special-Edition 14) Fahrzeuge, die von Mittelklassesportwagen wie etwa einem Lotus Esprit oder einem Ferrari 355 bis zu Supersportwagen und Prototypen wie etwa einem McLaren F1 oder einem Ford GT90 reichen. Außerdem kann der Spieler nach Gewinnen der Meisterschaften drei Bonuswagen freischalten. Eine Meisterschaft ist dann geschafft, wenn man alle Strecken einmal gefahren ist. Die Fahrzeugklasse wird jedoch je nach Strecke vorbestimmt. Bei den Strecken handelt es sich jedoch allesamt um Rundkurse, die über die ganze Welt verteilt sind. Zum Beispiel fährt der Spieler durch das australische Outback, die deutschen Mittelgebirge, durch ein norwegisches Oval an der stürmischen Küste oder sogar durch das Himalaya-Gebirge in Nepal. In der Special-Edition gibt es nicht nur eine zusätzliche Strecke, die an der mexikanischen Küste liegt, sondern auch einen spiegelverkehrten Modus der anderen Strecken. Mit der Special Edition gibt es außerdem eine 3dfx-Grafikenginge, die 1998 High End war.



Die Wagen

Die Strecken

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki