FANDOM


Proving Grounds 02.jpg

Allgemeines

Pioneer Proving Grounds, oft auch nur Proving Grounds, ist eine verlassene Teststrecke an der norwegischen Küste. Für Testfahrten wird die Strecke schon seit langer Zeit nicht mehr benutzt, deswegen rottet sie Jahr für Jahr vor sich hin. Einst wurde sie vom japanischen Elektronikhersteller Pioneer sponsiert.

Proving Grounds Pit Stop.jpg
Es ist ein relativ einfaches Highspeed-Oval mit Steilkurven und langen Geraden. Eine der Geraden führt durch einen alten Tunnel, die andere bildet die Start- und Zielgerade mit einer Boxengasse.

Hohe Tannen, die sich außerhalb der Strecke befinden, unterstützen die schon vorhandene spukige Atmoshäre der alten Ruinen. Dazu liegt schon seit einiger Zeit ein altes Schiffswrack nahe der Strecke, was genau wie die Strecke vor sich hinfault.

Nahe der Strecke gibt es eine Kleinstadt, dessen Kirchturm man in einer der Steilkurven sehen kann. Außerdem befindet sich in der Nähe ein Flugplatz, da manchmal Flugzeuge im Tiefflug über die Strecke fliegen.

Anscheinend wird die Strecke von einigen Rasern ab und an wieder benutzt. Sie jagen mit Supersportwagen über den alten, abgenutzten Asphalt.

Need for Speed II

Datei:Norway.gif
In Need for Speed II ist die Pioneer Proving Grounds-Teststrecke die einfachste Strecke. Ein einziger Fehler jedoch kann das gesamte Renngeschehen verändern, da die Strecke Geschwindikeit bis über 400 km/h zulässt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki